Mit dem Ziel einer nachhaltigen, elektromobilen Vernetzung Frankfurts wurde die EMO-FFM E-Mobilitätsgenossenschaft Frankfurt am Main eG am 4.10.2016 gegründet. Aus dem vorangegangenen, rund 4-jährigen Förderprojekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI konnte die EMO-FFM ihre ersten 15 E-Fahrzeuge und ein bereits etabliertes Netz an Verleihstellen sowie die Verleihzentrale „TRANSFERGARAGE“ übernehmen.

Wir wollen den Menschen in Frankfurt einen günstigen und bequemen Zugang zu nachhaltiger Mobilität ermöglichen. Unsere E-Fahrzeuge sollen dabei helfen, das eigene Auto (oder zumindest den Zweitwagen) zu ersetzen und somit eine bequeme Ergänzung zum ÖPNV und dem Fahrrad sein. Ideal scheint aus unserer Sicht hierbei stets die Kombination aus einer betrieblichen Nutzung und dem privaten Car-Sharing. So kann unsere E-Flotte nicht nur besonders effizient betrieben werden, sondern sie erzielt auch eine maximale Einsparung an umweltschädlichen Abgasen, Stellplätzen und Lärm. Und all das bedeutet einen enormen Gewinn an Lebensqualität in unserer schönen Stadt!

Hierzu bietet die EMO-FFM Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Bauträgern und Eigentümergemeinschaften, aber auch Unternehmen jeder Art maßgeschneiderte Mobilitätslösungen in einer Art „Baukastensystem“ an. So wird unser Netz an öffentlichen Verleih- und Ladestationen um Verleihfahrzeuge direkt vor der eigenen Haustür und in betrieblichen Kontexten ergänzt.

Gerne können sich natürlich auch Mietergemeinschaften an uns wenden, wenn sie sich für ihr Wohnhaus ein oder mehrere E-Autos wünschen! Wir beraten Sie gerne und nehmen Kontakt zu ihrem Vermieter auf. 

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder wünschen sich ein Mobilitätskonzept für Ihre Liegenschaft? Wenden Sie sich gerne an uns unter Kontakt

Investierende Mitglieder

KEG_Logo   BSMF_Logo   Logo_Frankfurter_Verein   Logo_WBG

Freunde & Partner

solarparker LOGO-Quartiersapp